Kristin

„Das ist es!“

Der Schlüsselmoment zu meiner Arbeit heute lag in meinem ersten Kontakt mit Susannah. Mir war sofort klar: „Das ist es! Diese verkörperte Gegenwart wird mich über Jahrzehnte beschäftigen. Das ist mein Schlüssel zur wirklichen Genesung.“ In ihr und im Raum, den sie öffnete, vereinten sich ein starker Körper, ein weites Herz und ein klarer Geist.

Audio

Auszug aus Kristins Album "Klangkörper"

Movement Medicine

Die unsichtbare Welt beginnt im Herzen. Hier lebt ein feiner Geist, der weiter reicht als unsere dreidimensionale Wirklichkeit.

Die Geburt von Movement Medicine

Nach der Geburt meines Sohnes nahm ich eine kurze Pause vom Tanzen. Was dann kam hatte ich nicht erwartet: Beim Besuch eines Workshops von Ya´Acov (The Tree Of Life) im Jahr 2008 merkte ich schnell: „Hier ist etwas Neues präsent: Tiefe, etwas Subtiles, einfach: Liebe.“ Ein neues Kapitel hatte begonnen: zum ersten Mal fühlte ich mich nach einem Workshop genährt, zentriert und vitalisiert statt ausgepowert und zerstreut.

Der Workshop markierte die Initiation und die Rückverbindung zu meiner geistigen Führung und ich war erstaunt, wie natürlich diese Kommunikation mit allen Dingen war. Endlich konnte ich anerkennen, dass es für diese Erfahrung keine grossen Denkgebäude oder komplexe Praktiken geben musste. Die unsichtbare Welt ist einfach immer da.

Professional Training

Im Jahr 2013 habe ich am Professional Training teilgenommen und angefangen Räume zu halten. Seither halte ich regelmäßig Movement Medicine Räume und vertiefe durch Weiterbildung meine Arbeit:

  • Die Vier Kammern des Herzens
  • SEER Prozess
  • Rituale & Zeremonien
  • Phönix Medizin
  • Initiation – die neun Lebenskreise
  • Apprenticeship Leader

Die Arbeit mit mir zählt als Voraussetzung für das Apprenticeship und Professional Training mit der School of Movement Medicine. 

https://schoolofmovementmedicine.com/

Ich bin aktives Mitglied beim Berufsverband:

Weg zur Heilung

Ich habe mich früh begeistert in meine Yogapraxis und verschiedene Heilmethoden (Shiatsu, Sat Nam Rasayan) gestürzt – baute Kraft, Wahrnehmung und Ausdauer auf, merkte aber auch, dass mir hier die sanften und feineren Bewegungen fehlten. Ich arbeite als Physiotherapeutin und das anatomische und physiologische Wissen und Spüren ist Basis in meiner Arbeit mit Movement Medicine.

 

7 Jahre buddhistisches Zentrum

Ein wichtiger Abschnitt in meinem Leben brachte mich nicht nur meinem Mann näher und schenkte mir meinen Sohn, sondern öffnete auch mein Herz. Über sieben Jahre lebte ich im buddhistischen Meditationszentrum Beatenberg im Berner Oberland. Hier kultivierte ich den Wunsch des gegenseitigen Respekts und tief empfundenes Mitgefühl. Die Absicht, diese Qualitäten ins Leben zu bringen, fliesst auch heute in meine Arbeit ein.

Kunst

In meinem Elternhaus bin ich von klein auf beschenkt worden mit dem Zugang zu allen bildenden Künsten. Lange besuchte ich eine Malschule, war im Opernchor des Staatstheaters und habe Klavier und Cello spielen gelernt. So bin ich von meinen Eltern in die Schönheit und Kraft unserer Kultur eingeführt worden und bin zur Künstlerin erwachsen. Ich erschaffe Altäre, Bilder und Collagen im Kontext meiner Movement Medicine Räume, die ich halte. Kreativität ist eine Qualität, die immer mit einfliesst in meine Arbeit.

Meine Abschlussarbeit emptiness into form – creating an altar kann hier heruntergeladen werden.

Kristin Glenewinkel

Biografie

  • 1974: Geboren in Darmstadt
  • 1993: Abitur abgeschlossen
  • 1994/1995: Yoga Intensivkurse & Sat Nam Rasayan in Frankreich, Indien und Italien
  • 1996: Ausbildung zur Kundalini-Yogalehrerin in Berlin
  • 1997 – 2001: Ausbildung zur Diplom-Physiotherapeutin in Holland
  • 1998 bis heute: Buddhistische Meditationspraxis und Teilnahme an Retreats in der Schweiz und Deutschland
  • 2001 bis heute: Teilnahme an Tanzworkshops bei Susannah und Ya’Acov Darling Khan international
  • 2010 – 2014: Ausbildung bei der School of Movement Medicine, Übersetzungen für Susannah und Ya’Acov Khan
  • 2014 bis heute: Movement Medicine Lehrerin – Leitung von Tanzanlässen
  • 2018 bis heute: Mentorin für Movement Medicine Apprentices und Professionals
  • 2022: Ausbildung zum Apprenticeship Leader bei Ya’Acov und Susannah Darling Khan
  • 2023 bis heute: Physiotherapeutin in der Privatklinik für Psychosomatik Schützen Rheinfelden

Ich bin in Basel, Schweiz, ansässig. Ich bin ausgebildete Physiotherapeutin, Yogalehrerin und Coach/Mentorin. Mein Verständnis des Körpers unterstützt meine Arbeit und Anleitung im Tanz sowie in individuellen Sitzungen und Ritualen, die ich abhalte. Ein langjähriges Training des Geistes und des Herzens in der buddhistischen Meditationspraxis vertieft meine Fähigkeit, mit Mitgefühl Raum zu halten.

Für alle Menschen – unabhängig von Alter oder Geschlecht – die sich für Bewegung interessieren und ihre eigene Körpersprache, ihr Herz und ihre Gestalt erkunden möchten. Offene Klassen, Wochenend-Workshops und Intensivkurse. Ich gebe spezielle Veranstaltungen für Frauen und Jahresgruppen. In letzter Zeit arbeite ich mit jungen Erwachsenen in klinischen, therapeutischen Settings.

Movement Medicine bietet einen tiefen und sicheren Raum für innewohnende Bewegung. Die Arbeit hilft, die Kluft zwischen Körper und Geist zu überwinden und den Tanz als spirituelle Praxis zu etablieren – das lebendige Herz vollständig verkörpernd. Verankert in der Stille – Movement Medicine heißt dich und mich als Menschen auf diesem spirituellen Pfad auf der Erde mit Liebe willkommen. Wir lernen, Herausforderungen mit Akzeptanz anzunehmen und mit Absicht zu wachsen.

Während ich letzte Woche Raum hielt, beobachtete ich die Tänzer, wie sie sich durch den Raum webten und sich wie eine Herde bewegten, jeder in seinem eigenen Tanz und gleichzeitig in Beziehung zu den anderen Tänzen, die stattfanden und durch Körper, Atem und Rhythmus miteinander korrespondierten. Es war eine wunderbar orchestrierte Zeit der Verbindung. Ich spürte, wie mein ganzer Körper durch die Gemeinschaft im Raum genährt wurde. In diesem Moment der Sitzung tanzten wir tatsächlich mit den Ahnen. Es schien, als ob eine alte Intelligenz des gemeinsamen Bewegens in unseren Raum eingetreten wäre und sich mit den vielen Jahren der Praxis und der herzlichen Verbindung über die Zeit hinweg vereint hätte. Ich spüre immer noch die Süße dieser Nahrung in meiner Seele.

Halte deinen Körper in Bewegung, erinnere dich daran, dass du in alle Richtungen frei bist, lass deine Füße dich tragen und entdecke den Raum und die Tänzer um dich herum. Lass deinen Atem und deine Klänge durch deinen Körper fließen.

Erlaube dir, dich hinzugeben. Lass dich von Mutter Erde tragen.

  • ein Gefühl für deine heilsame Kraft und Selbstwirksamkeit entwickeln.
  • durch dein Bewegen und Tanzen die Medizin rufen und lenken können.
  • in Berührung kommen mit geistigem Leben, Ausrichtung und deiner Berufung.
  • tiefe Erfahrung von Ausrichtung und Verbindung.
  • dein Körpergewahrsein vertiefen und so inneren Frieden finden.
  • das Träumende in Dir ehren und deiner inneren Welt Raum schenken.

Alle Veranstaltungen

In meinem Kalender findest du alle meine geleiteten Veranstaltungen und Workshops in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sei Teil der Bewegung!

SONNTAGSTANZ

Hier öffnen wir den Raum, um uns dem spirituellen Teil von Movement Medicine bewusst zu werden.

SACRED CIRCLE  

Offen für alle Männer und Frauen im Geburtshaus Matthea 2024

FRAUENKRAFTTAG

Begegne der wahren Natur deines Wesens und deiner Weiblichkeit

Bleib im Kontakt

Verpasse keine Veranstaltung. Tauche ein in die Welt von Movement Medicine, einer kraftvollen Verschmelzung von freiem Improvisationstanz und bewusster Meditation. Melde dich jetzt an, um regelmäßige Updates zu erhalten und dich für meine kommenden Veranstaltungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz anzumelden.

Du hast Fragen?

Nimm gerne Kontakt auf

Der Körper ist die Landebahn für den Geist

Susannah Darling Khan